Klosterhof

Der Klosterhof Aue am Zwischenahner Meer:
Vom Mittelalter in die Zukunft

Räumlich stellte das Projekt also keine Hürde da,
wohl aber terminlich und kulinarisch.

Jetzt Termin machen

Was haben wir denn hier gemacht?

Schon die von der Natur begünstigte Lage ist einen Ausflug in den „Klosterhof Aue“ wert .Das Gebäude- Ensemble aus dem 14. Jahrhundert liegt gerade mal ein paar Minuten vom Zwischenahner Meer, der „Perle des Ammerlandes”, entfernt. Über Jahrhunderte blieb das Anwesen der Landwirtschaft vorbehalten, erst 1968 erhielt es den Namen „Klosterhof” und wurde fortan gastronomisch genutzt. Eine Brandkatastrophe im Jahr 1974 bedeutete fast das Aus für die historischen Gebäude. Aber eine gute Bausubstanz und das mächtige Eichenständerwerk widerstanden den Flammen und so konnte die Hofanlage architektonisch gerettet und in altem Stil neu errichtet werden. Weitere Baumaßnahmen folgten: 2010 ein geräumiger Wirtschaftsanbau – geradezu maßgeschneidert, wie sich 2022, beim Einbau der ROLAND- Systemküche zeigen sollte. Räumlich stellte das Projekt also keine Hürde dar, wohl aber terminlich und kulinarisch. Der Kampf mit äußerst knappen Zeitplänen und ein besonders hoher gastronomischer Anspruch, Grundlage des neuen Klosterhof-Konzeptes, ließen die ROLAND- Küchenexperten zu Höchstform auflaufen. Mit Erfolg, wie der begeisternde Neustart des Klosterhofs von Anfang an bewies.

  • 2022
  • Essen à la carte: bis zu 150
  • Kulinarik: Steak-Restaurant, gehobene Küche mit deutschem Schwerpunkt
Systemküche
Möchtest Du Dich weiter informieren?

Oder direkt einen Termin in unserer Showküche vereinbaren?

Du nimmst Dir die Zeit - wir übernehmen die Fahrtkosten.

Termin vereinbaren
Close dialog